Anett Lau – ORNAMENT & BEZIEHUNG

anett_lau-1Ausstellung vom 02.11. – 24.11.2017

Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, 01. November 2017
um 18:30 Uhr lädt Herr Christoph Beck, degewo-Vorstandsmitglied,
Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Laudatio: Christoph Tannert
Performance: Werner Kernebeck, David Braithwaite
Musik: Ronald Gonko

Anett Lau macht Muster mit Mustern. Vorgefertigte Muster, wie Schematas, Formulare und Ornamente sind das Arbeitsmaterial der Künstlerin. Weiterlesen

Walter Herzog – Zeichnungen

einladung-walter-herzog-1Ausstellung vom 3. – 30. November 2016

Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, den 2. November 2016
um 18:30 Uhr lädt der degewo-Vorstand, Herr Christoph Beck,
Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Laudatio: Dr. Gunter Nimmich
Musikalische Umrahmung: Anna Wierer (Flöte), Daria Goremykina (Klavier)

Pankgrafenstr. 1, 13187 Berlin, Tel. 49988770
Öffnungszeiten: Di – Fr 14:00 – 20:00 Uhr
Verkehrsverbindungen: U- oder S-Bahn Pankow
Bus 155, 225, Tram M1, 50: Pankow-Kirche

Einladung-Walter-Herzog.pdf

Einladung zur „Weinlese“ mit Weinprobe

einladung-weinprobeDie Galerie JeanMichelBerlin lädt Sie und Ihre Freunde sehr herzlich am Mittwoch, den 12. Oktober 2016 um 20:00 Uhr zu einer Weinprobe mit literarisch – musikalischer Umrahmung ein. Abgestimmt auf die Ausstellung der mexikanischen Künstlerin Margarita Morales, präsentiert der Weinexperte und –händler Ralf Kuhlow 4 Rotweine aus der Rioja sowie einen frischen Sauvignon blanc aus dem Weinviertel.
Umrahmt wird die Weinprobe mit dem Programm WEIN-LESE, ein musikalisch-literarisch-kulinarisches Ereignis mit
LesArt WIDERHALL
Verquere poetische Gedanken als Sinn im Unsinn vom Rausche befreit. Texte und Töne von Texte und Töne über den Genuss des Essens und Trinkens von Shakespeare, Rückert, Wolf, Kriegel, Sommerstorff, Waechter, Jandl, Eisner, Kästner, Ringelnatz, Gernhardt, Mrozek, Overbeck, Brecht, Heine u.a.

Margarita Morales

13.09.2016 bis 13.10.2016

los-hechizos-de-las-aguasBei der Bildwelt der mexikanischen Malerin Margarita Morales haben wir es nur auf den ersten Blick mit gegenstandsloser, absoluter Malerei zu tun, denn in ihrem Malgestus finden sich Segmente aus der „Realität“. Da  verbergen sich reale visuelle Ausgangssituationen und Begebenheiten, die sich erst durch das Einlassen auf das Bild langsam zu öffnen beginnen.

Margarita Morales spielt mit der Wirklichkeit. Ihre Bilder sind geheimnisvolle Bilder. Getragen von einer dynamischen, spontanen Hinwendung zum Unbekannten in der Kunst. Denn Margarita Morales begibt sich mit ihrer Malerei in eine magische Zone, in die Räume der Verzauberung.

Derzeit lebt sie in Berlin und Mexiko-Stadt. Sie hat ihre Bilder in zahlreichen internationalen Institutionen und Museen ausgestellt.

Geöffnet: Di – Fr 15 – 19 Uhr, Sa. 11 – 16 Uhr

Eröffnung unserer neuen Ausstellung mit Bildern der mexikanischen Malerin Margarita Morales am Dienstag, den 13. September 2016 ab 18 Uhr

Es laden ein: Margarita Morales, Hans Hechler, Dr. Michael Dauskardt und Michael Steiner
Dauer der Ausstellung: Di. 13. September 2016 bis Do. 13. Oktober 2016
Galerie JeanMichelBerlin, Kantstr. 28, 10623 Berlin

Laudatio: Dr. Olga Wewerka, Kunsthistorikerin